Mit der Bolt durch Bayern

... und über Bayerns Grenzen hinaus.

Kuhpause

Unfreiwillige Tourunterbrechungen nerven mich immer. Meistern sind die Gründe dafür Baustellen mit Ampeln, Umleitungen aufgrund von Baustellen oder, noch unerfreulicher, Unfälle. Motorradfahren ist Freizeit, und da kann ich sowas eigentlich nicht brauchen. Ich will mich ja erholen.

Es gibt aber auch Unterbrechungen, bei denen ich gerne mal das Smartphone für ein kurzes Foto raushole – die Art von Zwangspause ist nicht nervig.

Kuhpause, Teil 1

Ein Bauer, der seine Kühe von der Wiese abends nach Hause Richtung Stall treibt. Solche Unterbrechungen stören mich nicht – ich bleibe mit etwas Absand stehen, mache den Motor aus, und beobachte.

Kuhpause, Teil 2

Diese Art von Unterbrechung stört mich nicht mal dann, wenn sie auf einer Ausfahrt gleich zwei Mal passiert. So geschehen bei einer der letzter Runden im Herbst 2018.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Mit der Bolt durch Bayern

Thema von Anders Norén