Mit der Bolt durch Bayern

... und über Bayerns Grenzen hinaus.

Rossfeldpanoramastrasse

Der Rossfeldpanoramastrasse statte ich mindestens einmal pro Saison einen Besuch ab – vorzugsweise natürlich bei bestem Wetter.

So auch bei dieser Ausfahrt im Sommer 2018. Den Hinweg habe ich über auf die B304 gelegt, Samstag Morgen war nicht mit Verkehr zu rechnen. So konnte ich entspannt Richtung Osten cruisen, um mein Ziel, das Berchtesgadener Land, zu erreichen.

Das war auch nach entspannten zweieinhalb Stunden geschafft, und ich stand vor der Schranke am Mautautomat. Also wurde das Motorrad schnell am Straßenrand geparkt, die Maut von fünf Euro für ein Zweirad bezahlt und mit dem Ticket die Schranke passiert.

Erster Fotostopp

Und direkt nach der Schranke beginnt der Spaß. Selbst das Stück vor Schranke aus Berchtesgaden raus hoch zur Strasse ist schon toll, aber die Panoramastrasse an sich ist ein Highlight.

Ausblick von der Scheitelstrecke

Die Rossfeldpanoramastrasse ist die höchstgelegene Panoramastrasse Deutschlands. Teilweise verläuft die Strasse auch über österreichisches Staatsgebiet, sie zählt jedoch komplett zu Deutschland.

Scheitelstrecke, Blick zurück

Nachdem ich die Mautstelle auf am Ende der Strasse passiert hatte, trat ich den Heimweg an. Dieser sollte mich über Kössen und Thiersee durch ein Stück Österreich führen, über Bayrischzell, Fischbachau, Weyarn und Glonn bin ich schließlich wieder nach Hause gefahren.

Rossfeldpanoramastrasse – einmal im Jahr definitiv Pflicht!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Mit der Bolt durch Bayern

Thema von Anders Norén