Mit der Bolt durch Bayern

... und über Bayerns Grenzen hinaus.

Die Planung steht

Meine letzte größere, mehrtägige Motorradreise ist inzwischen zwei Jahre her. Das war 2019, als ich eine Passknacker-Tour durch Bayern, Österreich, Slowenien und Italien (Codename BÖSI) gefahren bin – ich hatte das hier schon mal kurz erwähnt. Für letztes Jahr wäre eine 4-tägige Tour durch Südtirol geplant gewesen, die habe ich aufgrund der Corona-Einschränkungen jedoch nicht durchgeführt.

Ich war jedoch mit der Planung schon ziemlich weit, und das kann ich nutzen, um die Tour dieses Jahr zu fahren. Die Unterkunft, die ich für letztes Jahr geplant hatte, hat auch dieses Jahr zu meinem Wunschtermin noch ein Zimmer für mich frei. Die Tagesetappen hatte ich noch gespeichert – ich hab sie nur noch mit der aktuellen Passknacker-Datenbank abgeglichen und etwas verändert.

Vermutlich habe ich mir zuviel vorgenommen. Geplant sind Tagesetappen zwischen 550km und 630km. Die Touren sind jedoch so angelegt, dass ich durchaus abkürzen kann, wenn es mir zuviel wird. Bei der BÖSI-Tour 2019 hatte ich jedoch manchmal das Gefühl, ein paar Kilometer mehr wären schon noch gegangen. Darum hab ich diesmal einfach mehr geplant. Dadurch, dass ich nicht jeden Tag in einer anderen Unterkunft unterkommen, sondern immer im gleichen „Basislager“ schlafe, habe ich auch kein Problem mit längeren Touren – ich muss ja nicht jeden Tag in einem anderen Hotel einchecken.

Click title to show track
Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4

Der Calimeter-Wert der einzelnen Touren verspricht jedenfalls großen Fahrspaß – keine Tagesetappe liegt unter 100. Um genau zu sein: 107, 114, 116 und 102.

Los geht es am 07.07., und die Vorfreude steigt von Tag zu Tag.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Mit der Bolt durch Bayern

Thema von Anders Norén