Mit der Bolt durch Bayern

... und über Bayerns Grenzen hinaus.

Museum abgebrannt

Das Motorradmuseum am Timmelsjoch – ich selbst war noch nicht im Museum. Ich habe es allerdings einmal geschafft, das Timmelsjoch unter die Räder der Bolt zu nehmen. Das war im Sommer 2019, auf meiner Tour durch Bayern, Österreich, Italien und Slowenien. Zu dieser Tour werde ich bei Gelegenheit einen längeren Beitrag verfassen, hier soll es nur kurz um die Meldung von Anfang der Woche gehen: Motorradmuseum komplett abgebrannt

Das in Flammen stehende Museum am Timmelsjoch (Bildnachweis: Bezirksfeuerwehrverband Imst)

Als ich das Timmelsjoch in meine Tour einbauen konnte, hatte ich Pech mit dem Wetter. Es war Tag 1 meiner Tour, und ich habe ihn komplett im Regen verbracht. Nur oben am Timmelsjoch, da hatte ich tatsächlich für eine halbe Stunde keinen Regen – vielleicht ist mir dieser Pass deswegen sehr positiv in Erinnerung geblieben.

Kurze Regenpause am Timmelsjoch

Mir ist das Museum damals aufgefallen, und ich hatte mir tatsächlich vorgenommen, dass ich irgendwann einmal mit etwas mehr Zeit hier her komme und das Museum besuche.

Schade. Die meisten Ausstellungsstücke sind wohl unwiederbringlich verloren gegangen. Ich hätte mir das gerne einmal angesehen.

Nichtsdestotrotz werde ich das Timmelsjoch in einer zukünftigen Tour wieder einplanen – und wer weiß, vielleicht wird das Museum ja wieder aufgebaut, mit anderen Exponaten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Mit der Bolt durch Bayern

Thema von Anders Norén